...... D'Angelico - Gibson - Fender - Comins - Martin - Heritage - D'Aquisto ......

 Review Semi Solid
   

D'Angelico New Yorker
Semi Solid



click to enlarge


D'Angelico New Yorker
Semi Solid

Starting in the 90ties until 2008, D'Angelico New Yorker guitars have been built in Japan under the guidance of master luthier Hidesato Shino. The company is creating high-quality reproductions of the legendary D'Angelico jazz guitars. The New Yorker Semi Solid was designed to meet the needs not only of jazz guitarists, but also blues, R/B and even rock players making it the company's most versatile model. Viewed from the front, this guitar looks almost like a full-sized New Yorker single-cutaway archtop, but it is slightly smaller overall. It sports all the same fine appointments lavished upon the ultra-upscale D'Angelico guitars, including ornate mother-of-pearl inlays on the fretboard, headstock front and backside, highly stylized gold hardware, Grover Imperial tuners, exquisite binding on pretty much every surface that can be bound. Strict attention to detail is evident everywhere. Art Deco touches the pickguard, trussrod cover and the polished brass stairstep tailpiece. From the gorgeous flamed maple back and sides to the perfectly matched solid German spruce top the selection of woods is also first rate. The body construction features an internal solid-wood block as an aid to reduce feedback. The NY Semi Solid's comfortable C-shaped neck and large frets facilitate silky smooth playing in all positions. The instrument's classic headstock actually provides a nice counterweight to the heft of the body, which helps the guitar balance nicely on the strap. The electronics are first rate and the Volume and Tone controls perform smoothly. To expand the variety of sounds towards endless skies the Tone controls are push/pull type to allow splitting of each pickup separately. To see how versatile this leaner and meaner is, it has been tested with several different amps. The NY Semi Solid produced a wide range of clean textures with woody mids you'd expect to get from a full-sized jazz guitar (neck pickup) to more aggressive, yet still rich and clear highs (bridge pickup). Similar results were obtained with all tested amps. The instrument dished up some truly tasteful, yet nasty sounds, with lots of rich overtones and singing sustain. Even more impressive for a jazz-styled guitar, the NY Semi Solid delivered everything from an edgy treble crunch to kick-ass power cords all without breaking into feedback at relatively high volume.
Bottom Line: Despite its impressive jazz pedigree and undeniable aptitude for clean sounds, the New Yorker Semi Solid is a fine choice for anyone looking for a new take on blues or rock tones. It's a particular cool option for players who like to cover a wide variety of sounds without bringing multiple guitars to a gig.
GP Magazine 2004


Neck:
Figured Maple
Ebony fretboard
24.75" scale
1 11/16th" nut
Pure MOP inlays
22 frets

Body:
Hand-carved
archtop construction
Solid Spruce top
solid figured Maple
back and sides
14.75" W x 1.75" D
Single venetian cutaway
7-ply ivoroid binding

Hardware:
Kent Armstrong
Humbucker
tune-o-matic
style bridge
2 volume and 2
push / pull tone controls
3-way toggle switch
gold-plated D'Angelico
stairstep tailpiece
Grover Imperial tuners
actual weight 8.75 lbs
Deluxe case
Während der letzten 20 Jahre wurden D'Angelico Gitarren in Japan unter der Leitung von Hidesato Shino hergestellt. Die legendären D'Angelico Jazz Gitarren werden mit höchster Qualität reproduziert. Die New Yorker Semi Solid wurde nicht nur für den Jazz Bereich entwickelt, sondern um auch Blues-, R/B und Rock Gitarristen anzusprechen. Somit ist sie die vielseitigste Gitarre von D'Angelico. Von vorne sieht die Gitarre beinahe wie eine "normale" New Yorker aus, aber sie ist etwas kleiner. Sie wurde mit allen Besonderheiten einer "grossen D'Angelico" bestens ausgestattet z.B. reichverzierte Perlmutteinlagen auf Griffbrett und Kopfplatte, goldene Metallteile, Grover Imperial Mechaniken und edle Einfassungen. Dabei wurde besondere Aufmerksamkeit auf Details gelegt. Das Schlagbrett, die Abdeckung auf der Kopfplatte und die stufige Saitenaufhängung aus poliertem Messing sind stil- und kunstvoll angebracht. Die handgearbeitete Fichtendecke und das sehr schön geflammte Ahorn für Zargen und Boden sind vom Allerfeinsten. Ein Holzblock im Innern dient der Vermeidung von Rückkopplung. Der Hals hat ein angenehmes C-Profil und die perfekt abgerichteten Bünde vermitteln ein seidig-weiches Spielgefühl in allen Lagen. Das Gegengewicht zum Korpus liefert die klassische Kopfplatte und es ist sehr ausgewogen. Die Elektronik funktioniert einwandfrei und die Regler arbeiten geräuschlos. Um die Klangmöglichkeiten auszudehnen sind die Tonregler mit Push/Pull Funktion ausgestattet, welche die Pickups einzeln auf Single coil umschalten. Um die klangliche Vielfalt zu erforschen, wurde die Gitarre mit mehreren Verstärkern getestet. Die NY Semi Solid erzeugte ein breites Klangspektrum mit klarer Struktur und hölzernen Mitten, die man eher von einer Jazz Gitarre mit normaler Grösse erwarten würde (Halstonabnehmer) bis hin zu bissig-höhenbetontem Klang (Stegtonabnehmer). Ähnliche Ergebnisse wurden mit allen getesten Verstärkern erzielt. Das Instrument liefert wirklich geschmackvolle und dennoch schneidende Klangfaben mit begeisternd lebendiger Tonentfaltung und reichlich Obertönen. Für diese Jazz gestylte Gitarre ist auch erstaunlich, dass man von einem leicht angezerrten bis hin zu einem gewaltigem Metallbrett eine ganz andere Gangart beschreiten kann
Fazit: Trotz ihrer beeindruckenden Jazz Wurzeln und Eignung für klare Sounds ist die New Yorker Semi Solid eine ausgezeichnete Wahl für jeden, der sich im Bereich Blues oder Rock zuhause fühlt und besonders geeignet für Gitarristen, die mit nur einer Gitarre möglichst flexibel sein wollen.


 Comins
 D'Angelico
 Fender
 Gibson
 Heritage
 Various
 Zubehör
 Amps
 Gallery
 Feedback  | Links  | zurück | home | Kontakt |