...... D'Angelico - Gibson - Fender - Comins - Martin - Heritage - D'Aquisto ......

 D'Angelico New Yorker 16"
   

Von Engeln gesandt ?

Klick auf Bilder

Anmerkung: John D'Angelico wurde von seinem winzigen Laden in der Kenmare Street in New York City zum berühmtesten Archtop Gitarrenbauer der Geschichte. Sein unvergleichliches Handwerk und seine künstlerische Gestaltung setzten den Maßstab für handgearbeitete Instrumente bis zum heutigen Tag. Bis vor kurzem konnten nur wenige davon träumen eine dieser legendären Gitarren zu besitzen, da durch die Nachfrage von Sammlern die Preise ins Astronomische stiegen. Die Firma D'Angelico hat einige der beliebtesten Modelle neu auf den Markt gebracht und dabei peinlich genau auf Details geachtet. Vom eingravierten Stufen Saitenhalter über das kunstvolle Schlagbrett bis zur Halsstab Abdeckung werden das Flair und die Eleganz der Vergangenheit wieder eingefangen.
Neben dem traditionellen Aussehen wurden für die Herstellung dieser New Yorker 16" Technologien des 21. Jahrhunderts angewendet, um auch den höchsten Ansprüchen zeitgenössischer Spieler wie z.B. Phil Upchurch, Russell Malone, Jerry Hahn, Grant Green Jr. und vielen anderen zu genügen.

Materialien: 16" breiter und 3" tiefer Korpus mit handgearbeiteter, massiver Decke aus deutscher Fichte, schön gemaserter dreiteiliger Ahorn Hals, stark geflammter Boden und Zargen aus massivem Ahorn, Ebenholz Griffbrett mit Perlmutteinlagen, Knochensattel, Sattelbreite 1 11/16", Mensur 25.0" und 14/20 Bünde, creme-farbige Einfassung 7-fach an Decke, 3-fach an Rückseite, Kopfplatte, Griffbrett und F-Löcher.

Hardware: Eingebauter Kent Armstrong humbucker, kompensierte Brücke aus Ebenholz, Unterteil mit rechteckigen Einlagen aus Perlmutt, Lautstärke und Ton Regler auf Schlagbrett montiert, D'Angelico Treppenstufen Saitenhalter, Grover Imperial tuners, vergoldete Hardware, stufige Halsstababdeckung aus Aluminum.

Fakten: Von Hand hergestellt 2006 in Nagoya, Japan (keine Vestax!). Dieses außergewöhnlich schöne Instrument weist als Qualitätsmerkmal viele markige Streifen über der eng gemaserten massiven Fichtendecke auf, welche mit einer X-Verbalkung optimale Tonentfaltung erzeugt. Die Halsverlängerung des dreiteiligen Ahornhalses ist beim Übergang zum Korpus durchgehend, um die Tonübertragung in den oberen Lagen zu unterstützen. Sie ist also nicht einfach dazu gefügt worden, was sicherlich einfacher gewesen wäre. Qualität, die sich in kleinen Details offenbart...

Zustand: Die Gitarre ist immer noch neu, denn sie wurde stets im Koffer aufbewahrt und hat kaum Tageslicht gesehen. Weder das natur finish noch die Bünde haben irgend welche Abnützungen.

Bespielbarkeit: Die Bünde sind angenehm abgerichtet und glatt poliert und das Griffbrett fühlt sich äußerst geschmeidig an. Das Hals Profil entspricht einem sehr komfortablem C.

Ton: Der Klang ist gänzlich ausgewogen und exquisit mit genau dem richtigen Anteil an Höhen und Bässen über das gesamte Griffbrett hinweg.

Koffer: Original D'Angelico Edel Koffer - mit sechs Verschlüssen - im Kroko Leder Stil.

Setup: Die Gitarre ist z.Zt. mit geschliffenen Saiten bespannt (.012-054).

Zusammenfassung: Durch diese sehr gewissenhafte Wiederauflage der legendären Originale lebt der Geist und die Schönheit von D'Angelico Instrumenten weiter. Wegen der Namensverwandtschaft ist man geneigt anzunehmen, dass das know-how dafür von Engeln stammt. Diese Gitarren sehen nicht nur sehr gut aus, sie sind auch erstklassig im täglichen Gebrauch und in Sammlerkreisen äußerst gefragt.




















 Comins
 D'Angelico
 Fender
 Gibson
 Heritage
 Various
 Zubehör
 Amps
 Gallery
 Feedback  | Links  | zurück | home | Kontakt |